Solarleuchten sind auf Sonnenlicht angewiesen, um die interne Batterie zu laden. Je mehr Sonnenlicht tagsüber einfällt, desto länger ist die Leuchte nachts in Betrieb. 


Stellen Sie sicher, dass die Solarleuchte so positioniert ist, dass sie tagsüber die maximale Menge an Sonnenlicht erhält, um den Ladevorgang zu maximieren. Vermeiden Sie nach Möglichkeit schattige Bereiche.


An trüben Tagen oder bei schlechtem Wetter kann es vorkommen, dass die Solarleuchte keine gute Ladung erhält, so dass die Beleuchtungszeit in der Nacht drastisch reduziert werden kann. 


Es ist gut, das Solarpanel sauber zu halten, um die Leistung und die Batterieladung zu maximieren. Es kann auch gut sein, das Solarlicht auszuschalten und einige Tage aufzuladen, bevor es wieder eingeschaltet wird.